Ziele der Waldkindergartenabeit

  • Die Natur unmittelbar und mit allen Sinnen erfahren und auf diese Weise  ein besonderes Selbstwertgefühl und emotionale Stabilität erhalten.
  • Der Kreislauf der Natur und der behutsame Umgang mit jeder Art von Leben wird unmittelbar begriffen, da die Kinder jeden Tag mit der Natur zu tun haben. Und aus umweltliebenden Kindern werden vielleicht umweltbewusste Erwachsene.
  • In einer stressfreien Umgebung spielen, entdecken und experimentieren.
  • In einer Gruppe soziale Konflikte konstruktiv lösen lernen.
  • Die Schöpfung als Lebensgrundlage begreifen lernen. Dazu gehört ein fröhlicher und verantwortungsbewusster Umgang mit ihr. Denn so wie wir glauben, dass Gott der Schöpfer dieser Welt ist, so wollen wir mit unserem ganzjährigen Aufenthalt im Wald beitragen, der Erde Wert zu achten, zu bewahren und zu gestalten.
  • Grundsätzliches in der Natur intensiv erleben. (bspw. ist Regen im Sommer meist warm und im Herbst kalt, im Sommer gibt es Mücken, im Winter nicht.)
    Platz haben zum Kind sein, zum Spielen und zum Lernen.
  • Durch die Bewegung im Wald bauen die Kinder ganz nebenbei ihre motorischen Fähigkeiten aus. Dadurch wird die Freude an der Bewegung erhalten und Adipositas (Fettleibigkeit) vorgebeugt.
    Durch den Aufforderungscharakter der Natur eigene Spielideen umsetzen und die Kinder in ihrer Phantasie und ihrer Ausdauer im Spiel fördern.
  • Sie zu selbstbewussten, unkomplizierten und kritikfähigen Persönlichkeiten entwickeln.
  • Waldarbeit ist eine Möglichkeit der Suchtprävention, da es wenig kommerzielles Spielzeug gibt, aber genug Naturmaterial zur Verfügung steht, um intensives und phantasievolles Spiel zu ermöglichen.
     
    Wir ermöglichen den Kindern intensive Erlebnisse, beim Erfahren von eigenen Grenzen. (Stolz auf Erreichtes)
  • Die Vermittlung pädagogischer Kindergarteninhalte finden jeden Tag spielerisch in der Natur statt.
  • Wir achten auf eine gute Zusammenarbeit und Begegnungsmöglichkeiten mit den Hausgruppen des Kindergartens und mit der Kirchengemeinde.